Postbank Geschäftskonto
Business Giro

Postbank Bei der Postbank findet man mehrere Geschäftskonten Angebote. Ein Geschäftskonto Angebot ist das Business Giro der Postbank. Ein Business Giro Bankkonto können bei der Postbank eröffnen Freiberufler, Selbständige, Vereine und Firmen.

Business Giro im Überblick

Kontoführungsgebühren und Buchungsgebühren

Beim Businesskonto der Postbank ist die Höhe der Kontoführungsgebühr abhängig von der Höhe des Guthabens auf dem Konto. Liegt der durchschnittliche Habensaldo über 5.000 Euro, dann fällt eine monatliche Kontoführungsgebühr in Höhe von 5,90 Euro an und liegt der durchschnittliche Habensaldo unter 5.000 Euro zahlt man eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 9,90 Euro pro Monat.

Es fällt wie bei vielen Geschäftskonten neben einer monatlichen Kontoführungsgebühr auch eine Buchungsgebühr an. Die Höhe der Buchungsgebühr ist dabei abhängig davon, ob es eine beleglose oder beleghafte Buchung ist. Beleglose Buchungen sind zum Beispiel Online Überweisungen und Auszahlungen am Geldautomaten. Beleghafte Buchungen sind zum Beispiel Scheckeinreichungen und Auszahlungen am Bankschalter. Für eine beleglose Buchung ist eine Buchungsgebühr in Höhe von 20 Cent je Buchung fällig und für beleghafte Buchungen eine Gebühr in Höhe von 1,50 Euro je Buchungsposten.

Bankkarten

Zum Postbank Business Giro dazu gibt es eine Postbank Card. Für diese Girokarte wird von der Bank keine Jahresgebühr verlangt.

Bei entsprechender Bonität bekommt man zum geschäftlichen Bankkonto dazu auch eine Kreditkarte. Die Kreditkarte ist eine Postbank VISA Business Card. Diese gibt es in der Klassik Variante und in der Gold Variante. Eine Jahresgebühr in Höhe von 30 Euro verlangt die Bank für die Klassik Karte. Für die Gold Karte zahlt man eine Jahresgebühr in Höhe von 80 Euro. Bei der Goldkarte gibt es abhängig von der Höhe des Jahresumsatzes eine Rückvergütung. So gibt es eine 50%ige Rückvergütung ab 7.500 Euro Jahresumsatz und eine komplette Rückvergütung der Jahresgebühr ab 12.500 Euro Jahresumsatz.

Einzahlungen und Auszahlungen

Es es sind im Monat 5 Einzahlungen am Schalter oder an Geldautomaten der Postbank inklusive. So zahlt man für die ersten 5 Einzahlungen im Monat nur die Buchungsgebühr. Ab der 6ten Einzahlung im Monat zahlt man je Einzahlung zusätzlich zur Buchungsgebühr auch noch eine Einzahlungsgebühr. Diese liegt bei 3 Euro je angefangene 5.000 Euro.

Auszahlungen sind beim Geschäftskonto der Postbank kostenlos möglich an den Schaltern der Postbank und an den über 9.000 Geldautomaten der Cash Group. Hierfür fällt keine extra Auszahlungsgebühr an. So wird hier nur die Buchungsgebühr fällig.

Kontoauszüge

Die Kontoauszüge kann man gebührenfrei entweder im Online Banking abrufen oder am Kontoauszugsdrucker selber drucken. Wünscht man die Kontoauszüge per Post, dann geht das auch, aber es kostet 1 Euro je Versand.

Einlagensicherung

Die deutsche Einlagensicherung gilt bei der Postbank. Durch die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung sind die Einlagen bei der Postbank bis zu einem Betrag in Höhe von 100.000 Euro je Kunde abgesichert. Die Postbank ist neben der gesetzlichen Einlagensicherung auch noch Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken. Dadurch sind die Einlagen je Kunde bis einem deutlich höheren Betrag abgesichert. So liegt die Sicherungsgrenze für die Einlagen bei der Postbank bei 1,24 Milliarden Euro (Stand: 01.06.2018) je Kunde.

Geschäftskonto für

Ein Postbank Business Giro können bei der Postbank beantragen Vereine, Firmen, Selbständige und Freiberufler.

->Weiter zum Geschäftskonto Angebot der Postbank

Postbank Business Giro Konditionen

Kontoführungsgebühr
pro Monat
5,90 Euro - 9,90 Euro (abhängig von der Guthaben Höhe auf dem Konto)
Buchungsgebühr
Online Buchungen (je Posten)
20 Cent
Buchungsgebühr
beleghafte Buchungen (je Posten)
1,50 Euro
Bankkarte
Jahresgebühr
kostenlos
Kontoauszüge
kostenlos
online / Kontoauszugsdrucker
Bargeld
gebührenfrei
an über 9.000 Cash Group Geldautomaten
Sonderaktion
Erste 6 Monate keine pauschalen Kontoführungs Entgelte / Bis zu 200 Euro Prämie

->Weiter zum Geschäftskonto Angebot der Postbank

->Weiter zum Geschäftskonto Vergleich

Ablauf der Eröffnung des Geschäftskonto Postbank Business Giro

Die Wahl ist auf das Business Giro der Postbank gefallen, dann kann man sich nun an die Eröffnung des Geschäftskonto machen. Bei der Postbank kann man den Kontoantrag für das Business Giro online ausfüllen, dabei werden unter anderem Daten abgefragt, ob man das Konto eröffnet für einen Freiberufler, Selbständigen oder einer Firma eröffnen will, bei Firmen welche Rechtsform, die Registernummer und welches Amtsgericht, die Geschäftsanschrift und weitere Daten.

Nach dem Ausfüllen des Onlineantrags kann man dann am Ende des Antrags, den Kontoantrag und den PostIdent Coupon ausdrucken. Den Kontoantrag unterschreibt man dann und packt in einen Briefumschlag. Dann geht man mit dem Briefumschlag, den PostIdent Coupon und den Reisepass oder Personalausweiß zur Post. Dort findet dann eine Überprüfung der Identität statt. Anschließend bearbeitet die Bank dann den Kontoantrag.

Dann bekommt man im Normalfall innerhalb einiger Tage das Begrüßungspaket von der Postbank für das neue Business Girokonto zugeschickt. Die Postbank Card und die persönlichen Geheimzahlen für die Postbank Card und fürs Telefonbanking und Onlinebanking folgen dann die Tage drauf mit getrennter Post.

->Weiter zum Geschäftskonto Angebot der Postbank

->Weiter zum Geschäftskonto Vergleich